Sie sind hier: Startseite / Leitlinien + Empfehlungen / Empfehlungen / Infektionen bei Neutropenie / Therapie / Antimykotika und Virustatika

Empfehlungen für die Praxis: Antimykotika, Virustatika

Autor/en: Hartmut Link, Dieter Buchheidt, Georg Maschmeyer unter Mitarbeit von Angelika Böhme, Rolf Mahlberg, Sabine Mousset, Helmut Ostermann, Olaf Penack, Gerda Silling
Stand: 14.07.2006

 

Medikamente, normale Tagesdosierungen für Erwachsene - bei normaler Nierenfunktion

Tabelle 1, Teil 2: Antimykotika und Virustatika - alphabetische Listung; aktuelle Zulassung und Fachinformationen beachten!
Substanz Gruppe Tagesdosis Gabe Anmerkung
Antimykotika
Amphotericin B-Natrium-Desoxycholat-Komplex (konventionell) Polyen 0,6-1,0 mg/kg i.v. sehr toxisch; für den Routine-Einsatz nicht mehr vertretbar

Amphotericin B Lipid Complex

 

Polyen, Lipid-komplex 5 mg/kg i.v.  
Amphotericin B, liposomal Polyen, Liposomen Start mit 3 mg/kg; dann Dosierung in Abhängigkeit von Grunderkrankung, klinischem Zustand und Alter des Patienten zwischen 1 mg und 3 mg/kg festlegen; 3 mg/kg bei Lungeninfiltraten; mindestens 5mg/kg bei Zygomykosen i.v.  
Caspofungin Echinocandin 70 mg; bei Patienten <80 kg ab 2. Tag 50 mg i.v.  
Fluconazol Triazol 400-800 mg i.v.  
Itraconazol Triazol 2x 200 mg Tag 1 und 2 i.v., gefolgt von 1x 200 mg bis mindestens Tag 5, danach kann auf orale Suspension mit 2x 200 mg umgestellt werden i.v. p.o. Orale Therapie: Spiegelkontrolle Tag 5, Talspiegel-Plasmaprobe: angestrebter Wert >500 ng/ml
Posaconazol Triazol 2x 400 mg oder 4x 200 mg p.o.  

Voriconazol

 

Triazol i.v.: 1. Tag 2x 6 mg/kg, dann 2x 4 mg/kg;
oral: 1.Tag 2x 400 mg/d, danach 2x 200 mg
i.v. p.o.  
 
Virustatika
Aciclovir Nukleosid-Analogon 3x 10 mg/kg i.v. 5-14 Tage, je nach Indikation
Ganciclovir Nukleosid-Analogon 2x 5mg/kg i.v. Dauer nach klinischem Ansprechen